Ende Hauptmenü: Es folgen die einzelnen Einträge

Gesetze / Richtlinien

Richtlinien

Transfette sind in den meisten EU-Ländern ohne Höchstwerte erlaubt. Einzig Dänemark hat sich gegen die EU gestellt und einen Grenzwert von max. zwei Prozent des Gesamtfettgehaltes festgelegt. Im Staat New York wurde auch für Gaststätten ein Grenzwert von einem Prozent festgelegt. Derzeit werden in der Schweiz, England, Österreich auch Diskussionen geführt um evtl. den Grenzwert von Dänemark zu übernehmen.

Deklarationspflicht

Diese wurde in den USA, Kanada, Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay eingeführt. Um jedoch richtig wirksam zu sein müssten die Verbraucher gut Informiert sein. Das jeder Bürger in den genannten Ländern über entsprechendes Wissen über die Risiken der Transfettsäuren verfügt ist aber nicht anzunehmen.

Umgehung der derzeitigen Richtlinien

wie in der TransSwissPilot Studie "trans-Fettsäuren in Schweizer Lebensmitteln" festgestellt wurde werden auch die derzeitigen Regelungen von der Industrie umgangen. So wies ein gehärtetes Rapsfett den höchsten gemessenen Transfettsäurewert auf und bei diesem war auch die Deklaration der Inhaltsangabe irreführend. Als Zutat war "gehärtetes Rapsfett" angegeben. So ist also für den Endverbraucher nicht ersichtlich das hier eigentlich Transfettsäuren enthalten sein könnten.

 

Freiwillige Regelung in der Schweiz

Ab Sommer 2008 werden in der Schweiz keine Lebensmittel mehr hergestellt, die zu viel Transfette enthalten, sagt Beat Hodler, Präsident des Verbandes Schweizerischer Hersteller von Speiseölen, Speisefetten und Margarinen. Der Anteil der Transfette liegt überall unter zwei Prozent.

Die Lebensmittelindustrie kommt damit dem Bundesamt fĂĽr Gesundheit zuvor. Dieses hat den Nahrungsmittelherstellern bis April 2009 Zeit gegeben, den Anteil an Transfetten unter zwei Prozent zu bringen. Quelle: www.punkt.ch, 19.06.2008

 

mehr

Allgemeines
Wo sind Transfette enthalten? usw.
zum Thema

Erkennung
Wie kann ich Transfette erkennen?
zum Thema

Gesetze / Richtlinien
Gibt es Gesetze oder Richlinien, die uns Verbraucher schĂĽtzen?
zum Thema

Menü

Allgemeines
Allgemeine Informationen zu Transfettsäuren. Entstehung, Vorkommen usw.
zum Thema

Gesundheitliche Risiken
Hier werden die möglichen Risiken von Transfettsäuren so gut wie möglich beschrieben.
zum Thema

Krankheiten
die mit Transfetten in Verbindung gebracht werden können
zum Thema

Produkte
Hier finden Sie Landesbezogene Informationen ĂĽber Produkte, Firmen usw.
zum Thema

News
Hier finden Sie Neuigkeiten zu Transfetten
zum Thema

Ende des Inhaltes. Es folgen Kontakt und Internetanschriften

Kontakt

Kontaktadresse:
mildner(at)ms-infozentrum.de